Premium Ultraschalldiagnostik

Seit 2011 biete ich in meiner Praxis eine neue Hochfrequenz, Premium High-End-Ultraschalldiagnostik an. Mit dem Voluson E10 steht ein Premium High-End-Ultraschallgerät zur Verfügung, das neben hochauflösendem Ultraschall in bester Bildqualität auch die Möglichkeiten zur Darstellung im 3D- und 4D-(Life)-Ultraschall bietet. Diese Ultraschalldiagnostik kann eingesetzt werden in der Geburtshilfe, bei der Pränatal-Diagnostik zur Früherkennung von Fehlbildungen, zur Doppler-Sonographie und zur fetalen Echokardiographie (Früherkennung angeborener Herzfehler). 3D-Bilder oder 4D-Ultraschall-Life-Sequenzen (filmähnliche Ultraschallaufnahmen) können auf CD oder DVD abgespeichert werden.

In der Gynäkologie kommt die Premium 3D- und 4D-Diagnostik besonders bei der Mamma-Sonographie (Brust–Ultraschall) und bei der Vaginal-Sonographie zum Einsatz.

Premium Mamma-Sonographie (Brust–Ultraschall)

Mit einem 17 MHz-Hochfrequenz-Volumenschallkopf ist es nun möglich, eine noch feinere Auflösung und Darstellung des Brustdrüsengewebes zu bekommen. So lassen sich noch kleinere Befunde früher diagnostizieren. Ebenso ist die Farbdoppler-Sonographie im Rahmen der Mamma-Sonographie möglich, zur Beurteilung der Durchblutung der weiblichen Brustdrüse. Auffällige Befunde können ebenso mit 3D- und auch im Life-4D-Modus dreidimensional darstellt werden. Es lassen sich so z.B. kleine Tumoren oder Zysten dreidimensional darstellen, drehen, von allen Seiten betrachten, vergrößern, verkleinern usw. Auch hier ein erheblicher Fortschritt in der Diagnostik.

Premium Vaginal-Sonographie

Auch bei der Ultraschall-Untersuchung von der Scheide aus zur Beurteilung von Gebärmutter, Eierstöcke, Harnblase und Blutgefäßen des weiblichen Beckens lassen sich mit dem Voluson E10 Aufnahmen in hervorragender Bildqualität realisieren. Durch Farbdoppler-Ultraschall können Gefäße im kleinen Becken darstellt werden, die Eierstöcke können beurteilt werden, was besonders wichtig bei der Früherkennung von Erkrankungen der Eierstöcke und der Gebärmutter ist, besonders zur Früherkennung von Gebärmutterkrebs und Eierstockkrebs. Auch hier ist eine dreidimensionale Darstellung im 3D- und 4D-Ultraschall möglich. So können z.B. Zysten oder Tumoren dreidimensional dargestellt werden. Dabei ist es mit dieser Technologie auch möglich, eine Darstellung von Blutgefäßen in Organen in einer sog. "Glas-Body"-Darstellung zu erreichen (das Verfahren nennt sich 3D-Power-Doppler-Glas-Body-Rendering).

Die 3D- und 4D-Technologie ist somit eine neue Dimension in der medizinischen Ultraschalldiagnostik und ein großer Fortschritt in der gynäkologischen Krebsfrüherkennung. Auch im Bereich der Geburtshilfe ist die neue 3D- und 4D Life -Technologie ein großer Fortschritt in der pränatalen Diagnostik.

Startseite: http://www.dr-verena-moesch.de